Mit vergrößertem Produktportfolio ins neue Jahr

Findling Wälzlager als leistungsstarker Entwicklungspartner

08. Januar 2008

Nach einem erfolgreichen Jahr 2007 startet die Findling Wälzlager GmbH mit vergrößertem Produktportfolio und Lagerbestand sowie einem erweiterten Beratungs- und Vertriebsteam in das neue Geschäftsjahr. „Wir haben in die unterschiedlichen Bereiche investiert, um unseren Kunden in der anhaltenden Wachstumsphase auch künftig ein leistungsstarker Entwicklungspartner und Systemlieferant zu sein“, betont Geschäftsführer Klaus Findling.

Nach einem Umsatzplus von 17 Prozent in 2006 steigerte die Firma Findling Wälzlager in 2007 mit 21 Prozent erneut Ihr Wachstum. Der Umsatz des Vorjahres war bereits in den ersten zehn Monaten erreicht, und die Dynamik lässt nicht nach. Das Auftragsvolumen ist erneut um gut 25 Prozent gestiegen. Das lässt sich einerseits auf die hohe Nachfrage für Komponenten im Maschinen- und Anlagenbau zurückführen, andererseits auf das erfolgreiche Dienstleistungsangebot ABEG zur Optimierung des Wälzlagereinsatzes sowohl nach technischen als auch nach wirtschaftlichen Kriterien. Durch die Einstufung in die vier ABEG-Leistungsklassen Premium, Supra, Eco und EasyRoll werden die Leistungsmerkmale für Anwender transparent und mit der Auswahl- und Berechnungssoftware ABEG-Quickfinder bestimmbar. „So kann bei vielen Lagerstellen eine wirtschaftlichere Lösung mit gleicher technischer Eignung zum Einsatz kommen. Immer mehr Anwender haben im vergangenen Jahr diese Methode genutzt, um Einsparungen zu realisieren oder bei Lieferengpässen unserer Mitbewerber alternative Lösungen zu bestimmen. ABEG hat gerade im letzteren Punkt so manchem unserer Kunden die Wachstumsphase überhaupt möglich gemacht“, erläutert Geschäftsführer Klaus Findling einen der Gründe für die positive Auftragsentwicklung.

Neben dem Wirtschaftlichkeitsaspekt haben Verfügbarkeit und termingerechte Lieferung im Maschinen- und Anlagenbau stark an Bedeutung gewonnen, was zunehmend härtere Rahmenbedingungen auch für Zulieferer von Komponenten bedeutet. Vor diesem Hintergrund hat Findling Wälzlager den Lagerbestand deutlich erhöht. Es sind aber auch neue Sortimente - darunter die Neuheiten aus 2007 wie Keramik-Gehäuselager von FYH, Pendelrollenlager mit besonders hoher Tragkraft sowie Premium- und Supra-Spindellager in unterschiedlichsten Ausführungen - schnell und zuverlässig ab Lager sowie zu günstigen Bezugskosten verfügbar. Denn nicht nur die erhöhte Nachfrage, sondern auch gestiegene Rohstoffpreise sowie Transportkosten treiben die Preise für Wälzlager; zahlreiche Hersteller haben eine Anpassung der Preise zum Jahreswechsel vorgenommen.