MNX-Gehäuse für anspruchsvolle Umgebungen

Fibox stellt Gehäusekörper und Dichtung der MNX-Gehäuse in einem einzigen Spritzguss-Verfahrensschritt her

17. Januar 2013

Dadurch eignen sich die aus Polycarbonat oder ABS gefertigten Gehäuse, die je nach Typ Schutzart IP66 oder IP67 sowie Schlagfestigkeit nach IK07 oder IK08 gewährleisten, selbst für anspruchsvollste Umgebungen. Die MNX-Baureihe umfasst mehr als 260 Varianten mit Abmessungen zwischen 100 x 100 x 35 und 360 x 255 x 150 Millimeter. Gehäuseunterteile sind mit 25, 50 und 75 Millimetern Höhe verfügbar. Das Baukastensystem ermöglicht einen flexiblen Einbau von elektrischen und elektronischen Komponenten.

Neben Montageplatten und Tragschienen gibt es als Zubehör auch Befestigungsleisten für einhängbare Zwischenplatten (Swing Panels), die die Installation mehrerer Leiterplatten auf engem Raum gestatten. Die Deckel für MNX-Gehäuse sind wahlweise als graue oder als rauchgrau-transparente Ausführungen verfügbar; klar-transparente Versionen produziert Fibox auf Wunsch. Die Deckel sind mit einem leicht vertieften Mittelteil ausgestattet, in dem einfach und sauber Folientastaturen angebracht werden können. MNX-PCM-Gehäuse sind zudem mit metrischen Vorprägungen versehen, die eine aufwändige mechanische Bearbeitung überflüssig machen.