Modelle leichter finden

Simus Classmate gilt als eines der führenden Tools für das Management von CAD-Daten. Die neue Version 8.6 wurde insbesondere bei der Anzeige von CAD-Modellen und der Dateneingabe aufgewertet.

26. Januar 2018

Simus Classmate von Simus Systems dient in der Hauptsache zur Bereinigung und Klassifikation des Datenbestands sowie zur Suche in schon vorhandenen CAD-Modellen nach technischen oder geometrischen Merkmalen. Eines der Suchwerkzeuge ist der Classmate EasyFinder mit seiner webbasierten Oberfläche. Diese Software ist vorgesehen für CAD-ferne Abteilungen wie Einkauf oder Vertrieb. Neu für dieses Suchtool ist der "Simus WebGL Viewer". Dieser Betrachter zeigt die CAD-Modelle im Browser. Weil die Darstellung auf dem Internetstandard WebGL beruht, ist dafür kein Plug-in im Browser erforderlich.

Der Classmate Finder wird auch zur Bearbeitung von Merkmalen verwendet. Dafür nutzt die Software jetzt ein definierbares Regelwerk, das den Benutzer während der Eingabe auf Fehler hinweist. Weitere Detailänderungen finden sich etwa in Classmate CAD, dem Modul für die CAD-Modellanalyse und -klassifizierung. Dort können jetzt Symbole als Bezugsreferenzen für Form- und Lagetoleranzen eingetragen werden. Das Modul Classmate Plan dient zur konstruktionsbegleitenden Vorkalkulation der Fertigungskosten und Arbeitsplangenerierung. Das erkennt jetzt geschweißte Elemente; außerdem sind erweiterte Verfahren wie Glüh- und Prüfverfahren enthalten.  Als weiteres neues Merkmal ist Classmate Plan für firmenspezifische Warengruppensystematiken zur Lieferantenauswahl vorbereitet. Zudem unterstützt die Version 8.6 SAP S/4 Hana vollständig.