Modul für den Feldbereich

Bussystem AS-Interface von ifm

07. August 2008

Das neue Universal Safety at Work Modul AC007S von ifm electronic ermöglicht den Anschluss von berührungslos wirkenden Schutzeinrichtungen (BWS) an AS-Interface.

Das Modul der Baureihe Universal verfügt über zwei sicherheitsgerichtete OSSD-Eingänge. Hier kann ein Ausgang einer zweikanaligen berührungslos wirkenden Schutzeinrichtung (BWS) nach EN 61496-1 angeschlossen werden.

Über die genormte EMS-Schnittstelle erfolgt der Anschluss an AS-Interface. Die zusätzliche Spannungsversorgung wird über ein 24 V-Flachkabel zugeführt. Damit ist nun auch der Anschluss von Sensoren mit höherer Betriebsspannung wie z. B. Lichtgittern an AS-i Safety at Work möglich.

Die sichere Datenübertragung auf dem AS-i Bus ist TÜV und BIA abgenommen. Sie eignet sich zur Signalübertragung bis zur höchsten Kategorie 4 nach EN 954-1 und IEC 61508 /SIL3. Leuchtstarke LEDs auf der Frontseite zeigen die Schaltzustände der Eingänge, der Spannungsversorgung und eventuelle Fehler am Modul an. Der Geräteanschluss erfolgt über M12-Buchsen oder Käfigzugfederklemmen.