Modular, flexibel und wirtschaftlich

Bürkert präsentiert neue Transmitter für unterschiedliche Sensortypen

16. November 2010

Mit dem Transmitter/Controller multiCell erweitert Bürkert sein Angebot an modular aufgebauten Mess- und Controller-Geräten, die sich flexibel für den Einsatz mit unterschiedlichen Sensortypen eignen. Die Transmitter können modular an verschiedene Applikationen angepasst und unter anderem zur Messung von Durchfluss, pH, ORP oder Leitfähigkeit eingesetzt werden.

Mit dem Multichannel Transmitter/Controller multiCell bietet Bürkert ein komplettes, hoch flexibles Analyse-Messsystem für vielseitige Aufgaben unter anderem in den Bereichen der Wasseraufbereitung, Lebensmittel und Pharma. Es besteht aus einem umfangreich ausgestatteten Basisgerät, dessen Funktionsumfang durch modular aufgebaute Hardware und Software individuell und bedarfsgerecht erweitert werden kann. Schon das Basisgerät ist mit einem großen hintergrundbeleuchteten Display ausgestattet, lässt sich über Softkeys anwenderfreundlich bedienen und verfügt bereits über zwei digitale bzw. Frequenzeingänge, direkte Anschlüsse für unterschiedliche Sensortypen sowie je zwei digitale und analoge Ausgänge.

Bei Bedarf können bis zu sechs vorkonfigurierte I/O-Boards hardwareseitig ergänzt werden. Nachinstallierbare Softwarepakete ermöglichen die weitere praxisgerechte Anpassung des Transmitters. Die Vorteile für den Anwender: Durch den maßgeschneiderten Funktionsumfang fallen nur für Ausstattungsmerkmale Kosten an, die auch tatsächlich benötigt werden. Da mit dem multiCell ein einheitlicher Transmittertyp für unterschiedliche Anwendungen von der Analysemesstechnik wie pH-Wert- und Leitfähigkeit bis hin zur Durchflussmessung eingesetzt werden kann, reduzieren sich zudem der Aufwand für die Mitarbeiterschulung und die Lagerhaltung unterschiedlicher Varianten. Es ist das ideale Gerät für multivariable Messungen verbunden mit Mehrkanal-Reglerfunktionalität und Einsatz als Datenlogger.