Momente kontaktlos messen

Drehmomentsensor

Die berührungslose Messung des statischen oder dynamischen Drehmoments an Wellen aus beliebigen ferromagnetischen Materialien mit Durchmessern ab acht Millimetern ermöglicht der neue Sensor Active2 des Sensorikspezialisten IS-Line aus Unterschleißheim bei München.

28. April 2014

Der Sensor nutzt das wartungs- und verschleißfreie Prinzip der Magnetostriktion, das keinerlei mechanische Bearbeitung oder Eingriff am Messobjekt benötigt. Zur Messung muss lediglich der Sensorkopf möglichst nah an der Welle positioniert werden. Der Sensor arbeitet nahezu temperaturunabhängig und auch unter rauen Einsatzbedingungen. Er erfasst Werte bis zum Zweifachen des Nenndrehmoments und kompensiert automatisch Vibrationen, Querkräfte und Exzentrizitäten. Die interne Abtastrate von 10 Kilohertz ermöglicht dynamische Echtzeitmessungen bei Drehzahlen bis mindestens 15.000 U/min.

Sensor + Test 2014: Stand 12-311

Erschienen in Ausgabe: 03/2014