MoRoS LAN PRO verbindet Industrie-Netzwerke

Robuster Industrie-Router von INSYS Microelectronics.

08. April 2008

Der robuste Industrie-Router MoRoS LAN PRO von INSYS Microelectronics verbindet Ethernet-Netzwerke direkt oder über das Internet. Für die Internetverbindung verfügt das kompakte Hutschienengerät mit den Maßen 70 x 110 x 75 mm über eine Schnittstelle für den Anschluss eines DSL-Modems. Der Verbindungsaufbau kann dynamisch oder periodisch erfolgen. Daneben besitzt MoRoS LAN PRO eine Ethernetschnittstelle zur Anbindung eines LANs, einen integrierten Switch mit vier RJ45-Ports für den Direktanschluss von vier Teilnehmern sowie eine serielle RS232-Schnittstelle mit Ethernet-Gateway, über die sich ein angeschlossenes serielles Gerät direkt über die IP-Adresse des MoRoS auf einem frei definierbaren Port ansprechen lässt. Wie alle INSYS-Geräte der PRO-Baureihe bietet auch MoRoS LAN PRO erweiterte Sicherheit durch VPN-Funktionalität (Virtuelles Privates Netzwerk) und integrierte Firewall. MoRos LAN PRO arbeitet im Client- und Serverbetrieb: Das Gerät kann entweder als VPN-Server in der Zentrale - als Gegenstelle von z.B. MoRoS GPRS PRO - eingesetzt werden oder als Client für den gesicherten Zugriff auf entlegene Netzwerke. Das Protokoll OpenVPN garantiert dabei höchste Sicherheit und einfachste Handhabung. Über eine Weboberfläche lassen sich Konfiguration und Firmware-Updates vornehmen. Der Router vermittelt TCP/IP-Verbindungen über NAT; Port Forwarding erlaubt Parametrierungen oder Statusabfragen über den Leitstand.