Nabtesco erweitert Produktionskapazitäten

Mehr Feinschliff für die Präzisionsgetriebe

11. Mai 2011

Nabtesco hat seine Produktionskapazitäten in Japan aufgrund der global hohen Nachfrage um ca. 15 % gesteigert. So wurde ein zweistelliger Millionenbetrag (in Euro) in die Erweiterung des Maschinenparks sowie der Endmontage investiert.

Mit einem Marktanteil von über 60 % bei Robotergetrieben ist Nabtesco Weltmarktführer in diesem Segment. Die Trochoidgetriebe des Unternehmens zeichnen sich durch hohe Positioniergenauigkeit und Steifigkeit, einen Wirkungsgrad von rund 85 % sowie eine sehr kompakte Bauform aus. Mit über 3,5 Millionen gelieferten Einheiten weltweit beliefert Nabtesco nicht nur Roboterhersteller, sondern auch zahlreiche namhafte Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Halbleiter-, Medizin- und Lebensmitteltechnik sowie der Wind- und Solarenergie.

Die einzelnen Bauteile in den Trochoidgetrieben erhalten ihre für Präzisionsgetriebe geforderte Genauigkeit durch die im eigenen Haus durchgeführten Schleifvorgänge, für die die Kapazitäten ebenso erhöht worden sind wie die Anzahl der Endmontageplätze. Von den Investitionen des Weltmarktführers profitieren auch die Kunden in Europa, denen die Vertriebszentrale Nabtesco Precision Europe in Düsseldorf ein fein abgestuftes Getriebeprogramm mit Voll- und Hohlwellen-Einbausätzen sowie Getriebeköpfen anbietet.