Netzwerk und Power

Produktfamilie Ha-VIS 4000 von Harting

08. September 2011

Die Produktfamilie Ha-VIS 4000 der Harting Technologiegruppe wird mit Power over Ethernet erweitert. Die Ethernet Switche sind für den erweiterten Temperaturbereich (-40 bis +70 °C) ausgelegt und erfüllen die Standards EN 50155 und EN 50121-3-2.

Mit der vibrationsgeprüften M12 Schnittstelle lassen sich schnell und einfach PoE- Endteilnehmer wie z. B. Kameras und Wireless Access Points in das Netzwerk einbinden. Neben der vereinfachten Installation – ein Kabel für Ethernet und Power – ergeben sich durch die Verwendung der unmanaged und managed Switche zwei Betriebsmodi: Plug and Play bei Einsatz des unmanaged Ha-VIS eCon 4080-BPoE1 und Plug and Play inklusive applikationsspezifscher Konfiguration der PoE-Funktionen beim Ha-VIS mCon 4080-BPoE1V.

Über das Web-Interface oder SNMP können so beim managed PoE-Switch gezielt einzelne PoE Teilnehmer runter und wieder hochgefahren werden, ohne dass das gesamte Netzwerk zurückgestellt werden muss. So werden Wartezeiten verkürzt und die Verfügbarkeit des Netzwerks erhöht.