Netzwerke koppeln

Das S3NP-Gateway von Cannon-Automata koppelt Sercos Realtime-Ethernet-Busse mit Standard-Ethernet Netzwerken. Es verbindet Sercos-basierte Steuerungen mit der IT-Welt und integriert nicht-echtzeitfähige Peripheriegeräte.

13. Mai 2016

Der Austausch von Prozess- und Auftragsdaten zwischen Maschinensteuerung und MES- oder ERP-Systemen kann damit ohne die Installation zusätzlicher Kommunikationsschnittstellen erfolgen. Peripheriegeräte mit Ethernet Interface wie Bedienpanels, Markierungssysteme oder RFID-Reader können über das S3NP-Gateway direkt mit der Steuerung über TCP/IP oder andere standardisierte Protokolle kommunizieren.

Die Baugruppe ist ein weiteres Mitglied der bewährten S3EC-Produktfamilie. Das S3NP-Gateway verfügt über zwei Sercos-Ports und einen Standard-Ethernet Port, an den Peripheriegeräte oder LAN-Zugänge direkt oder über einen Ethernet-Switch angeschlossen werden. Sercos-seitig wird für die Kommunikation der UC-Channel verwendet, er ermöglicht die Übertragung von Ethernet-Telegrammen parallel zu den Sercos-Echtzeitdaten. Das Gateway erscheint in der Bustopologie nicht als Sercos-Slave und muss daher weder projektiert noch konfiguriert werden.