Neue Baugröße erfolgreich eingeführt

Ergänzung der DST-Motorenbaureihe von Baumüller ist gefragt

10. Dezember 2007

Bei den Motoren der Baureihe DST handelt es sich um hochpolige permanenterregte Synchronmotoren die sich durch ein optimales Verhältnis von Durchmesser und Baulänge auszeichnen. Daraus resultiert ein hohes Drehmoment verbunden mit einer hohen Konstanz über einen weiten Drehzahlstellbereich.

Der Wegfall des Getriebes ermöglicht zudem einen spielfreien Antrieb, eine durch die höhere Regelgüte bedingte bessere Rundlaufqualität sowie einen geringen Wartungsaufwand. Schwankungen von Betriebsparametern können im Regler anhand von Softwareprogrammen berücksichtigt und ausgeglichen werden. Ein weiterer Vorteil ergibt sich aus der Verbesserung des Gesamtwirkungsgrades.

Die High Torque-Motoren zeichnen sich weiterhin durch eine gute Überlastfähigkeit und eine Reduzierung von Geräuschemissionen aus. Ausgestattet mit der Schutzart IP54 kann der Motor problemlos auch in rauer Industrieumgebung eingesetzt werden. Als leistungsstarke Alternative zu Getriebe- und Hydromotoren liegt das klassische Einsatzgebiet der Direktantriebe vor allem in der Kunststoff- und der Druckindustrie.