Neue Broschüre von Schmersal

Optoelektronische Sicherheits-Systeme zum Schutz von Mensch und Maschine

07. Juli 2009

Die Schmersal Gruppe hat durch die Integration der Unternehmen Safety Control GmbH und Safety Protec GmbH, die nun als Schmersal Safety Control GmbH firmieren, ihr Programm an optoelektronischen Sicherheitssystemen deutlich erweitert. Eine neue 48-seitige Broschüre stellt das aktuelle Programm vor.

Die Broschüre „Optoelektronische Sicherheits-Systeme zum Schutz von Mensch und Maschine“ präsentiert in Wort und Bild die einzelnen Baureihen der Sicherheits-Lichtschranken, -Lichtgitter, -Lichtvorhänge und -Laserscanner aus dem Schmersal Programm.

Das gesamte Kapitel der Sicherheits-Lichtgitter und -Lichtvorhänge enthält viele Neuheiten für den Leser, denn hier wird das Programm von Safety Control vorgestellt. Zum Produktspektrum gehören u. a. Bauformen in Schutzart IP 69 K für sehr raue Umgebungsbedingungen oder hygienesensible Einsätze sowie das weltweit kompakteste Sicherheits-Lichtgitter der Steuerungskategorie 4.

Ein ausführlicher allgemeiner Teil mit grundlegenden Informationen zu optoelektronischen Schutzeinrichtungen gibt einen Überblick über typische Einsatzbereiche von berührungslos wirkenden Schutzeinrichtungen und über die Normen und Richtlinien auf diesem Gebiet der Maschinensicherheit. Auch verschiedene Betriebsarten wie Master-Slave (Kaskadierung), Muting und Blanking werden erläutert.