Neue Broschüre von Tox

Detail- und Systemlösungen von Tox Pressotechnik in der Anwendung

17. November 2011

Mit der Vorstellung der Broschüre „Tox-Anwendungen“ steht den Kunden und Anwendern aus den Segmenten Tox Antriebstechnik (Kraftpaket, ElectricDrive, Hydraulikzylinder) TOX-Pressen (Arbeitsstationen, C-Rahmen-Pressen, 2- und 4-Säulen-Pressen), TOX-Zangen (Hand-, Maschinen- und Roboterzangen), TOX-Blechverbindungstechnik (Rund-Punkt-Clinchen), TOX-Systeme (Stanzen, Prägen, Einpressen), TOX-Zangen (Hand-, Maschinen- und Roboterzangen) sowie TOX-Einpress- und Prozessüberwachung eine komplette Übersicht zur Verfügung. Dabei stehen weniger die technischen Daten und Informationen der einzelnen Produkte im Vordergrund, sondern die zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten.

Aufgeteilt in die Bereiche Clinchen, Montieren, Einstanzen, Nieten, Stanzen, Prägen, Spannen, Pressen und Biegen, gibt es zu jedem Bereich eine praxisorientierte Kurzinfo. In dieser werden die Vorteile der jeweiligen Technologie bzw. des jeweiligen Verfahrens erläutert. Dazu das Beispiel Einstanzen/Einpressen von Funktionselementen:

Was soll verarbeitet werden? Stanzmuttern, Stanzniete, Stanzbolzen, Nietmuttern, Nietbolzen, Voll- oder Halbhohlniete, Sonderelemente?

Die TOX®-Lösungen dafür: Einpressbügel, Einpressmaschinen, speziell auf die Werkstücke abgestimmte Aufnahmen, Verarbeitungswerkzeuge (Setzköpfe), Vereinzelungs- und Zuführ- Systeme für die Funktionselemente, Steuerungstechnik und Einpress-Überwachung