Neue Dynamik im Unternehmen

Antriebstechnik - Ob Steuerungseinheiten für Hubzylinder oder Lineareinheiten - Anbieter in der Antriebstechnik müssen heute vielseitig sein. Kein Wunder, dass ständig neue Höchstleistungen dem Anwender die Wahl nicht gerade leicht machen.

15. November 2005

Danaher Motion hat für seine gesamte Palette industrieller Elektrohubzylinder neue Steuerungseinheiten entwickelt. »Die modern und kompakt gestalteten Lösungen der DCG-Serie werden für das jeweilige Hubzylindermodell bereits bei Lieferung fertig konfiguriert und müssen zur Inbetriebnahme nur noch mit der Strom­versorgung, einem Handschalter und dem Elektrohubzylinder verbunden werden«, beschreibt Christian Stockfleth, Marketing Manager Europe, das neue Angebot in der Steuerungstechnik. Danaher Motion bietet zwei Basismodelle der DCG-Steuerung an, eine Version für einzelne und eine für zwei synchron laufende Elektrohubzylinder. Für die Einzelsteuerung beträgt der maximale Strom 24 VDC bei 13 Ampere und einer Schaltleistung von 10 Prozent, die Doppelsteuerung arbeitet mit einem Maximum von zweimal 24 VDC bei 8 Ampere und einer Schaltleistung von ebenfalls 10 Prozent. Die DCG-Steuerungen sind kosteneffiziente, moderne, klar gestaltete, einsatzfertige Einheiten, die keine weiteren Komponenten erfordern. Sie sind für die Nutzung in industriellen Umgebungen entwickelt worden und werden gemäß EN 60335-1 gefertigt.

Die Vereinigung der Unternehmen Neff, Tollo und Thomson unter dem Dach von Danaher Motion- hat auch einen Entwicklungsschub in der Antriebstechnik der Unternehmensgruppe ausgelöst.

»Heute stehen Lineareinheiten in rund 50 verschiedenen Basismodellen für jeden Anspruch und fast jede Anwendung zur Verfügung. Highlights sind unter anderem die kompakteste und gleichzeitig schnellste ku­gelgewindebasierte Lineareinheit der Welt sowie Lösungen, die vollkommen wartungsfrei, korrosions- und säurebeständig sind«, beschreibt Christian Stockfleth die neue Dynamik im Unternehmen. Problemlos bewältigte sie einen Hub von bis zu 11 Metern bei einer Geschwindigkeit von 2,5 Metern pro Sekunde und überaus hoher Präzision. Die Angebotspalette bei den Lineareinheiten reicht von komplett wartungsfreien Lösungen bis hin zu hochpräzisen Hochleistungseinheiten, von Produkten mit einer Gesamtbauhöhe von 25 Millimetern bis hin zu Profilquerschnitten von 240 x 120 Millimetern. Der Hub der Einheiten variiert zwischen wenigen hundert Millimetern bis hin zu 12 Metern mit einem einzigen, durchgängigen Profilelement. Ein umfangreiches Zubehörangebot - wie verschiedenste Getriebe, Sensoren und Motoren - ergänzt das Lineareinheiten-Sortiment und macht kundenindividuelle Komplettlösungen bis hin zu Mehrachs-Systemen für Automation, Handling und Robotik möglich.

PS

Erschienen in Ausgabe: 08/2005