Neue Generation faserverstärkter Graphitdichtungen

novatec® Premium XP von Frenzelit

28. September 2012

Die neue Generation der von Frenzelit entwickelten faserverstärkten Graphitdichtung novatec® Premium XP zeichnet sich durch eine deutlich reduzierte Leckage bei gleichzeitger Druckstandfestigkeit aus. Sie ist aufgrund des hohen Graphitanteils herkömmlichen Faserstoffdichtungen in punkto Medienbeständigkeit und Temperaturstabilität überlegen. Dabei resultiert die erhöhte Leistungsstärke des bis ca. 300 Grad Celsius nahezu universell einsetzbaren Dichtwerkstoffs aus einer gezielten Einstellung der Graphitmorphologie.

Bei der Fertigung der „Extended Performance“-Generation (XP) der faserverstärkten Graphitdichtung novatec Premium XP kommt eine ausgeklügelte Verfahrenstechnik zum Einsatz. Zudem wird eine spezielle Graphitstruktur aus Plättchen und Körnern in einem definierten Mischungsverhältnis verwendet. Bei identischen mechanischen Kennwerten wird mit dem weiterentwickelten Dichtungswerkstoff eine um den Faktor 10 geringere Leckagerate erreicht. Die Grafik zeigt einen Leckagevergleich bei 25 bar Innendruck. Die Dichtungskennwerte nach EN 13555 der neuen novatec® Premium XP ermöglichen sinnvolle Auslegungen nach der neuen VDI-Richtlinie 2290 mit einer Leckageklasse L0,01.

Aus der signifikanten Optimierung der Leckagefunktion ergeben sich weitere Vorteile für nahezu alle Anwendungen. Höhere Dichtigkeit ist nämlich gleichbedeutend mit einer höheren Medienbeständigkeit, da kaum noch Medium ins Innere der Dichtung gelangen kann. Somit wirkt sich eine geringe Leckage ebenfalls günstig auf die Temperaturbeständigkeit des Dichtsystems aus.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.frenzelit.com.