Neue Getriebeköpfe von Nabtesco

Für besonders anspruchsvolle Untersetzungsaufgaben

30. September 2011

Mit der neuen Getriebekopf-Serie RD2 stellt Nabtesco auf der SPS/IPC/DRIVES eine neue Baureihe vor, die sich nicht nur aufgrund ihrer Leistungsdaten für besonders anspruchsvolle Untersetzungsaufgaben eignet, sondern auch bereits einbaufertig ausgeliefert wird. Neu an der Serie sind die erweiterten Anbaumöglichkeiten: Die RD2-Getriebe können auch über Riementrieb betrieben oder rechtwinklig angebaut werden. Damit verfügt die Serie über eine noch größere Flexibilität, bei der der Kunde wählen kann, welche Antriebsform er verwenden möchte. Die Reduziergetriebeköpfe der Baureihe vereinen die Vorteile der millionenfach verkauften RV-Trochoidgetriebe mit einer einfachen Montage.

Der vollständige, einbaufertige Getriebekopf ist geschlossen und bereits mit Schmiermittel befüllt. Um den Montageaufwand weiter zu vereinfachen, sind im Lieferumfang jeweils eine Adapterplatte und eine Motorwellenkupplung enthalten. Nabtesco bietet Getriebe-Varianten mit und ohne Hohlwelle an, mit denen sich zahlreiche kundenspezifische Lösungen verwirklichen lassen. Die neue Baureihe basiert auf der erfolgreichen RD-Serie, bietet aber eine nochmals gesteigerte Flexibilität. Ebenso wie bei der Vorgängerserie sind die Getriebeköpfe bereits zur Montage vorbereitet. „Wir haben die Konstruktion weiter optimiert, sodass die neuen Getriebe noch etwas leichter und kompakter sind. Für unsere Bestandskunden noch wichtig zu wissen: Ein Umstieg von der alten Serie auf die neuen RD2-Getriebeköpfe ist jederzeit problemlos möglich, da die Anbaumaße und Bohrbilder identisch bleiben“, erläutert Marcus Löw, Manager Sales Department bei Nabtesco.

Ab Januar 2012 können die Getriebeköpfe der RD2-Serie bestellt werden, und das von Anfang an mit dem kompletten Line-up, also allen Baugrößen, in denen es auch die bisherige RD-Serie gibt. Die offizielle Vorstellung der Baureihe erfolgt auf der SPS/IPC/DRIVES in Nürnberg vom 22. bis 24. November.