Neue Handräder von Ganter

Hoher Anspruch an Qualität und Design

10. Februar 2010

Ganter in Furtwangen stellt seine neuen Handräder GN 923 und GN 924 vor. Ihre Formgebung entspricht den höchsten Ansprüchen an Qualität und Design.

Alle Handräder sind aus kunststoffbeschichtetem Aluminium und werden als Speichenhandrad oder als Scheibenhandrad geliefert. Ein abnehmbarer Kunststoffdeckel verdeckt Befestigungselemente wie z.B. Vorlegescheiben, bzw. vor- oder zurückstehende Wellen. Die Typen GN 923 und GN 924 gibt es mit oder ohne drehbarem Griff. Die Typen GN 923.3, GN 923.7, GN 924.3 und GN 924.7 werden eingesetzt, wenn der drehbare Griff zeitweilig nicht vorstehen soll. Bei den Handrädern GN 923.3 und GN 924.3 ist der Umleggriff in der Bedienstellung in einer konischen Bohrung arretiert. Zum Umlegen muss er zunächst in Achsrichtung aus dem Konus gezogen werden. Durch eine Druckfeder wird der Umleggriff in beiden Stellungen gehalten. Beim Ausklappen rastet er selbsttätig wieder ein.

Die Handräder GN 923.7 und GN 924.7 werden eingesetzt, wenn der Umleggriff in der Bedienstellung nicht arretiert sein darf. Um den Umleggriff in diese Stellung zu bringen muss er zunächst gegen eine Torsionsfeder um 90° geschwenkt werden. Anschließend wird er in axialer Richtung gegen Federkraft in eine Arretierung geschoben. So fixiert und unter Beibehaltung der Axialkraft kann mit dem Umleggriff gekurbelt werden. Nach dem „Loslassen“ schiebt die Druckfeder den Umleggriff aus der Arretierung heraus, die Torsionsfeder schwenkt ihn wieder zurück.