Neue Kompakt-Linearführungen LF 24 und LF 48

Die neuen Linearführungen LF 24 und LF 48 aus dem i-dimod-Linearführungsprogramm bieten mit nur 28 mm Gesamthöhe einschließlich Führungswagen auch in Konstruktionen mit begrenztem Arbeitsraum sehr gute Einsatzmöglichkeiten zum Bau von Maschinen, Vorrichtungen und Anlagen im Maschinenbau und der Fabrikautomation.

28. Juni 2012

Die eloxierten Alu-Profile B 20 x H 13 mm, bzw. B 44 x H 13 mm sind in Längen bis 6000 mm (segmentierbar) lieferbar. In die spezielle Kontur der Profile werden die beiden 6 mm gehärteten und geschliffenen Stahlwellen eingepresst. Zur Befestigung der Linearführungsschiene befinden sich 5,5 mm-Durchgangsbohrungen im Abstand von 100 mm mittig im Profil.

Mit nur 1,2 kg/m, bzw. 1,5 kg/m zählen die Linearführungsschienen LF 24 und LF 48 zu den Leichtgewichten auf dem Markt.

Als Führungswagen kommen der FW 24, L 100 / 150 x B 60 x H 14 mm, bzw. der FW 48, L 100 / 150 x B 84 x H 14 mm zum Einsatz. Die vier speziellen 17-er Kugellager (h 10) sind gehärtet und geschliffen, mit Exzenter spielfrei einstellbar. Die Tragzahlen liegen bei: Statisch ca. 1500 N, dynamisch ca. 1000 N.

Zur Erweiterung der Einsatzmöglichkeiten sind die beiden Linearführungen auch als Option mit Edelstahlwellen rostfrei lieferbar.

Für die Planungsarbeit von Konstrukteuren können CAD-Daten zur Verfügung gestellt werden.