Neue Lebensmittelzulassung und patentierte Technik

Innovatives Einbindesystem für Pharma- und Lebensmittelindustrie

18. Februar 2013

Schlaucheinbindesysteme sind insbesondere in der Pharma- und Lebensmittelindustrie anspruchsvollen Anforderungen ausgesetzt. Jetzt können Kunden aus der Pharma- und Lebensmittelindustrie die für den dortigen Einsatz umfassend geprüften Schläuche, wie dem AIRDUC® PUR 355 MHF und 356 MHF aus der Pre-PUR® –MHF Schlauchfamilie mit dem patentierten Schlaucheinbindesystem CONNECT 232 kombinieren. Auch das für den Dichteinsatz eingesetzte Polyurethan ist lebensmittelecht nach der amerikanischen Food und Drug Administration (FDA 21 CFR 177.2600 und 178.20) als auch entsprechenden Europäischen Richtlinien (Richtlinie 10/2011).

Speziell für den Einsatz in der Lebensmittel-, Pharma- und Chemieindustrie hat die eigene Forschung und Entwicklung bei Norres das Einbindesystem CONNECT Presseinbandsystem 232 konzipiert. Das System besteht aus einer Presshülse aus Edelstahl und einem Dichteinsatz aus speziellem Premium-Polyurethan und wurde vom Hersteller patentiert. Für den Einsatz in der Lebensmittel- und Pharmaindustrie entscheidend: Die Verbindung ist dicht, totraumfrei sowie leicht zu reinigen. Passend dazu bietet der Schlauchhersteller die kompatiblen Schlauchtypen AIRDUC® PUR 355 MHF und 356 MHF mit und ohne Edelstahlwendel an. Die Lebensmittelschläuche aus der Produktserie

Pre-PUR®-MHF sind von einem unabhängigen Prüfinstitut geprüft und entsprechen für den gesamten Schlauch der aktuellsten Verordnung (EU) Nr. 10/2011. Damit können die Schläuche für deutlich mehr Anwendungsbereiche der Lebensmittelindustrie eingesetzt werden. Das heißt: neben dem Transport von trockenen Lebensmitteln können damit nun auch wässrige und saure Lebensmittel, wie auch alkoholhaltige und fetthaltige Lebensmittel transportiert werden. In Kombination mit dem patentierten CONNECT Presseinbandsystem 232, das in zwei unterschiedlichen Edelstahlqualitäten (1.4301 und 1.4404) angeboten wird, können die verpressten Armaturen für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie zum Einsatz kommen.

Der Aufdruck der Chargen-Nummer, der Artikelnummer und des Herstellernamens vereinfachen dem Anwender Wartungsintervalle einfach einzuhalten und Ersatzteile verwechslungssicher und zügig nachzubestellen. Das bedeutet neben einer einfachen Wartung und einem schnellen Wechsel einen deutlichen Gewinn an Effizienz und Kostenersparnis im praktischen Einsatz. Dazu bietet das verwendete PrePur® Material bei den Polyurethanschläuchen, wie AIRDUC® PUR 355 MHF und 356 MHF über eine 5-fach bessere Abriebfestigkeit als Gummi. Das dazu passende, patentierte Einbindesystem ist in den Nennweiten von 25 bis 100 Millimeter erhältlich. Systemkompatibel sind die Anschlüsse u. a. zu den Profilschläuchen AIRDUC® 355 und 356. Darüber hinaus können die gängigsten Kupplungs- und Verbindungssysteme wie Milchrohr, Aseptik, Tri-Clamp und Gewindestutzen schnell, einfach und sicher verbunden werden.