Neue Magnetspulen-Baureihe

Parker verstärkt sein Angebot für Fluid Control Anwendungen

11. Mai 2009

Mit einer neuen, ATEX-zertifizierten 37 mm Magnetspulen-Familie erweitert Parker Hannifin sein Angebot an Edelstahl-, Messing- und Aluminium-Magnetventilen der besonders robusten X-Baureihen. Die neuen Produkte unterstützen insbesondere die umfangreichen Prozessaktivitäten in den Märkten Öl und Gas, Chemie und Pharmazie, in denen Anwendungen mit anspruchsvollen Umweltbedingungen vorherrschen. Parker Fluid Control Division Europe erweitert mit der neuen 37 mm CPR (Chemie, Petrochemie, Raffinerie) Produktreihe sein Angebot im Prozess-Marktsegment. Die neuen Produkte sind Atex und Iecx zugelassen und den 2/2 Wege-, 3/2 Wege- und 4/2 bzw. 5/2 Wege-Edelstahl-Magnetventilen zugeordnet. Das ATEX „d mb“ und „ia“ zugelassene Produkt überzeugt mit Merkmalen wie Temperaturklasse T6, Edelstahl-Kabelverschraubungen und einer IP67-Schutzklasse. Damit erlaubt die neue Baureihe den Einsatz unter harten, aggressiven und manchmal korrosiven Umweltbedingungen (beispielsweise Ex-Zonen, feuchte oder salzhaltige Atmosphären, besondere Temperatur-Anforderungen) und erfüllt so optimal die spezifischen Kundenbedürfnisse und -anwendungen.

Durch den Einsatz einer “Booster” Technologie für die “ia” Ausführung (Artikel 496565) wird eine reduzierte Leistungsaufnahme (20 – 15 mA / Anzugs- und Halteleistung) erreicht. Dies erlaubt die vollständige Nutzung mit den markttypischen Eigensicheren Stromkreisen (IS Barrieren bzw. Remote I/O Modulen).