Neue Produkte in neuem Gewand

Rollon zeigt auf der Motek Innovationen in vielen Produktfamilien

14. August 2008

Der Kugelumläufer SNK 35 aus der Baureihe Easy Rail ist komplett überarbeitet worden und wird erstmals mit neuer Abstreifertechnik gezeigt. Rollon hat in Kooperation mit dem Spritzgussspezialisten Neoplastic eine Verbindung von Käfig und Abstreifer entwickelt. Beide bestehen aus glasfaserverstärktem Kunststoff – das Material des Abstreifers ist etwas flexibler als das des Käfigs – und gehen eine besonders stabile stoffliche und formschlüssige Verbindung ein. Gleichzeitig stellt eine Drucksensorik sicher, dass immer die richtige Kunststoffmenge in die Form gedrückt wird und so eine hohe Fertigungspräzision der Teile gewährleistet ist.

Innerhalb der vielseitigen Compact Rail-Reihe zeigt Rollon einen Teleskopauszug mit Rollenläufertechnik. Er besteht aus Führungsschienen der gängigsten Baugröße 43 mm mit Laufrollen und einem biegesteifen Zwischenelement. Das Rollenläuferprinzip ermöglicht einen geräuscharmen Betrieb, der im Bereich Automatisierung und Handling immer bedeutender wird, beispielsweise bei nicht gekapselten Lagersystemen wie etwa den vollautomatischen Regalsystemen in Apotheken.Das Festlager/Loslager-Prinzip wird jetzt auch in der Baureihe X-Rail umgesetzt. Die wirtschaftlichen Profile aus korrosionsbeständigem oder verzinktem Stahl bekommen eine Kombination aus T- und U-Schiene für Applikationen, in denen hohe Tragzahlen und robuste Führungen bei mittleren Verfahrgeschwindigkeiten gefragt sind.