Neue Proportional-Wegeventile von Eaton

Verbesserte Störfestigkeit vor und keine Signalverluste mehr

13. März 2009

Die Eaton Corporation hat gerade angekündigt, dass drei Produktserien der Vickers Proportional-Wegeventile mit integrierter Elektronik mit einer neuen 4-20 mA-Steuersignaloption aufgerüstet wurden. Diese Steuersignaloption ist alternativ zum bereits bei diesen Ventilen verwendeten Spannungseingang verfügbar. Die Vorteile der neuen 4-20 mA-Steuersignaloption bei den Proportional-Wegeventilen der Baureihen KBSDG-3/5, KBFDG-3/5 und KBHDG-5/7/8/10 und 11 umfassen die Integrität der Steuerbefehle auch bei längeren Kabelverbindungen und eine verbesserte Störfestigkeit. „Die neue -11er-Baureihe löst die derzeitige -10er-Baureihe ab“, sagt Colin Cooper, Produktmanager Industrial Controls, EMEA. „Die neuen Ventile sind vollständig rückwärtskompatibel, sowohl elektrisch als auch hydraulisch und mechanisch. Sie werden bereits ab Werk mit optimierten Einstellungen ausgeliefert und bieten sowohl eine stetige Durchflussverstärkung als auch eine exzellente Reproduzierbarbarkeit der Ventileinstellungen, wodurch eine echte Plug-and-Play-Lösung zur Verfügung steht. „Das Einzige, das der Kunde tun muss, um das 4-20 mA-Steuersignal nutzen zu können, ist die Wahl der Modellcodeoption“, fügt Cooper hinzu. Vickers-Ventile dieser Art werden vorwiegend bei Anwendungen mit höchster Beanspruchung eingesetzt, wie z. B. in der Metallproduktion, in Druckguss- und Gießereiausrüstungen, im Bauwesen, in Schiffs- und Bohrinselausrüstungen, in der Petrochemie, bei der Stromerzeugung und in der Holzverarbeitung.