Neue Reihen- und Schutzleiterklemmen

Schraubanschluss-Klemmenfamilie SRK und SSL von Conta-Clip

19. Juni 2009

Mit den Reihen- und Schutzleiterklemmen aus der neuen Schraubanschluss-Klemmenfamilie SRK und SSL zeigt Conta-Clip, dass sich auch bei bewährten Installationskomponenten immer noch etwas verbessern lässt. Die Produkte zeichnen sich bei einem kompaktem Gehäuseformat durch außergewöhnliche Stabilität, Rüttelfestigkeit und verbesserten Halt der Adern in der Klemmstelle aus.

SRK und SSL sind für Kabeldurchmesser von 2,5 mm2, 4 mm2, 6 mm2 oder 10 mm2 erhältlich, wobei alle Varianten dieselbe Außengeometrie und dasselbe Höhenniveau des Ader-Einführkanals aufweisen. Um das Einstecken der Adern zu vereinfachen, verfügen die Kanäle im Gegensatz zu herkömmlichen Klemmen über einen vergrößerten Einführungskanal. Das robuste Klemmengehäuse aus PA 6.6-V0 weist hohe Stabilität auf und verankert die Metallteile fest im Inneren. Eine neue Fußkonstruktion sorgt bei den aufrastbaren Klemmen für einen absolut stabilen Sitz auf der Montageschiene. Die Durchgangsklemmen verfügen über einen zweifachen Querverbindungskanal; steckbare Querverbinder sind zwei- bis zehnpolig und 30-polig lieferbar. Bei geschnittenen, nebeneinanderliegenden Querverbindern ermöglicht ein Kappensystem die sichere elektrische Isolation. Für Durchgangsklemmen ist die Montage von Schirman-schlussschienen vorgesehen. Das gesamte herkömmliche Zubehörprogramm von CONTA-CLIP, wie Trennwände, Abdeckprofile, und die Bezeichnungssysteme, kann mit den neuen Klemmenserien weiterverwendet werden.