Neue Rollen und Gleitleisten von Item

Die neuen Rollen D30/D6-16 T1 von Item mindern den Verschleiß von Transportwagen in Karakuri-/Low-Cost-Automation-Anwendungen. Farbige Gleitleisten erleichtern zudem die Unterscheidung von Behälterinhalten und Arbeitsvorgängen.

23. Mai 2018

Karakuri/Low-Cost-Automation beruht auf der Bewegung von Komponenten durch rein mechanische Energie. Höchste Anforderungen werden bei den automatisierten Abläufen an die Schlitten und Rollenwagen gestellt – sie müssen robust und gleichzeitig leicht beweglich sein. Um diese Ansprüche zu erfüllen, hat item die kugelgelagerte Rolle D30/D6-16 T1 entwickelt. Sie ist hoch belastbar, arbeitet reibungsarm und überzeugt auch beim Transport von schweren Lasten durch ihre Beweglichkeit.

Die Reibung der zylindrischen Rollen verändert sich unter Belastung nur geringfügig. Daher ermöglichen sie präzise Bewegungen und einen ruhigen Lauf von Schlitten oder anderen beweglichen Komponenten. Der vormontierte Rollensatz 8 D30-30 T1 mit Nutenstein 8 lässt sich einfach und schnell am Profilrohr 8 D30 befestigen. Damit sind auch komplexe Konstruktionen innerhalb kürzester Zeit realisierbar. Die Kombination der Rollen D30/D6-16 T1 mit den Rollen D30/D6-16 eignet sich für den Transport leichter Lasten, da ein Blockieren des Schlittens verhindert wird. Das führt zu einer optimalen Steuerung der Schwerkraft in Karakuri-Anwendungen. Durch die leichte Vertiefung in der Lauffläche der Rolle D30/D6-16 sind die Profilrohre 8 D30 dabei ideal als Führungsschienen nutzbar.

Mehr Farben – bessere Unterscheidung

Zur übersichtlichen Gestaltung von Gestellen und Transportstrecken bietet item die Gleitleisten D30 in sieben verschiedenen Farben an. Diese lassen sich einfach auf Profilrohre aufrasten und sind somit leicht austauschbar. Die reibungsarmen Gleitleisten dienen einerseits als Profilschutz. Andererseits erleichtert die farbliche Kennzeichnung die optische Unterscheidung von Behälterinhalten oder Arbeitsvorgängen. So sieht der Mitarbeiter beispielsweise sofort, in welchem Transportwagen Ausschuss und in welchem fertige Produkte gelagert sind. Damit erhöht das visuelle Management die Effizienz von Prozessen.