Neue Schroff-Filterlüfter-Generation

Sieben Leistungsklassen und IP-aufrüstbar

06. Februar 2009

Filterlüfter stellen eine preiswerte und wirkungsvolle Art der Schrankklimatisierung dar. Schroff hat nun sein Filterlüfterprogramm technisch überarbeitet und den sich ändernden Anforderungen angepasst. Die neuen Filterlüfter sind in sieben Leistungsklassen mit Luftfördermengen von 25 bis 640 m3/h erhältlich. Dabei wurde die Filterklasse auf G3 (EN779) erhöht, bei den beiden höchsten Leistungsklassen und bei IP55-Ausstattung sogar auf G4.

Die Filterlüfter sind durch den neuen IP55-Faltenfilter von Schutzart IP54 auf IP55 aufrüstbar. Bei der Überarbeitung wurden auch die Montage und der Filterwechsel verbessert. Neben der einfachen Montage durch Einclipsen, können die Lüfter jetzt auch mit Schrauben befestigt werden. Der Filterwechsel ist ohne Werkzeug schnell und einfach durchführbar. Außerdem ist bei allen Leistungsklassen der Umbau von Druck- auf Saugbetrieb leicht möglich.

Die neuen Filterlüfter stehen in den gleichen Einbaumaßen zur Verfügung wie die bisherigen Filterlüfter, was den einfach Wechsel von alt gegen neu ermöglicht.