Neue vielseitige Kompakt-Zylinder

Pneumax erweitert Programm der Pneumatik-Komponenten

16. Juni 2010

Die Pneumax-Gruppe hat kürzlich ihr umfangreiches Programm an Pneumatik-Komponenten um eine sogenannte Ecompact Zylinder-Serie nach ISO 21287 erweitert. Sie bietet den Anwendern eine Vielzahl von Konfigurationsmöglichkeiten:

mit einstellbarer Endlagendämpfung ab Ø 25 mm oder Standarddämpfung mit magnetischer Abfrage oder ohne Abfrage, doppelt- oder einfachwirkend (Feder vorne und hinten), Kolbenstangengewinde innen oder außen, Kolbenstange verchromt oder aus korrosionsbeständigem Stahl, durchgehende Kolbenstange, Verdrehsicherung und verschiedene Tandem-Ausführungen.

Zudem kann aus verschiedenen Dichtungsmaterialien gewählt werden, so ist der Einsatz bei Umgebungstemperaturen von - 30 C° bis + 150 C° möglich. Gefertigt sind die Kompakt-Zylinder aus einem Aluprofilrohr mit abgerundeten Kanten und lackierten Alu-Enddeckeln. Diese sind bereits mit Gewinden für die Aufnahme von Montageteilen versehen.

Die Profilrohre haben 3 Nuten (ab Kolbendurchmesser 32 mm 6 Nuten), Breite 6,5 mm, die die praktische Aufnahme von Miniatursensoren ohne Adapter erlauben. Insgesamt stehen 8 Größen mit einem Kolbendurchmesser von 20 bis 100 mm zur Auswahl.