Neuer Balgsauger für Beutelverpackungen

Auf der Fachpack hat die J. Schmalz GmbH die neue Sauggreifer-Baureihe SPB4f für den flexiblen Einsatz in der Verpackungsindustrie vorgestellt. Der Sauggreifer ermöglicht die dynamische und sichere Handhabung von Beutelverpackungen aller Art.

18. Oktober 2013

Beutelverpackungen sind in der Verpackungsindustrie das wachsende Marktsegment. Ihre Handhabung ist herausfordernd, weil die Beutel mit unterschiedlichen Inhalten wie Pulver, Schüttgut oder Flüssigkeiten befüllt sind. Darüber hinaus werden unterschiedlichste Materialien zu Beuteln verarbeitet. Prozesssicheres Greifen erfordert eine Abdichtung des Saugers auf den Beuteln – vor allem wenn diese Falten bilden, einen geringen Füllgrad aufweisen oder auch bei Schwenkbewegungen im Handhabungsprozess. Die Balgsauger-Baureihe SPB4f von Schmalz meistert diese Herausforderungen unabhängig von Verpackungsmaterial, Packgut und Füllhöhe. Der SPB4f eignet sich vor allem in Verbindung mit Delta-Robotern zur schnellen Handhabung von flexiblen Materialien in Case-Packer- und Pick-&-Place-Anwendungen.

Um Beutel und andere flexible Verpackungen sicher zu bewegen, ist der Balgsauger mit einer Dichtlippe ausgestattet, die sich das Werkstück anpasst. Sie dichtet die Beutelverpackungen selbst bei starker Faltenbildung optimal ab. Um die Abdichteigenschaften weiter zu optimieren und die Haltekraft zu erhöhen, sind in der Dichtlippe Strömungslamellen integriert. Entscheidend ist das Greifen des Beutels, sobald ein leichter Kontakt mit der Werkstückoberfläche besteht – das schont das verpackte Produkt und beschleunigt den Greif- beziehungsweise den Aufnahmevorgang. Ein verstärkter Saugerbalg mit 4,5 Falten ermöglicht große Hubbewegungen und erzeugt einen Dämpfungseffekt beim Greifen der Produktverpackung. Ein integrierter Beutelstabilisator hält das Werkstück sicher in der Position und verhindert das Einziehen von besonders dünnen Folien.

Das Anbindungselement mit großem Nenndurchmesser ermöglicht hohe Volumenströme und ist für den Betrieb mit Pumpen, Gebläsen und Mehrstufenejektoren ausgelegt. Für den SPB4f sind je nach Anwendungsfall verschiedene Gewinde erhältlich. Er kann aber auch direkt auf ein Rohr gesteckt und mit einem Schlauchbinder fixiert werden. Dichtlippe und Balg sind aus FDA-konformem Silikon gefertigt und lösen auch im Lebensmittelbereich jede Handhabungsaufgabe mit Beuteln und flexiblen Verpackungen sicher und zuverlässig. Der Werkstoff lässt sich bei Verschmutzung ohne Mühe reinigen. Erhältlich ist der Sauggreifer SPB4f in Baugrößen mit 30, 40 und 50 Millimetern Durchmesser. Mit der neuen Baureihe erweitert Schmalz das Portfolio für die Handhabung von Verpackungen. Auch für Kartonagen und Folien hat das Unternehmen die Sauggreifer im Programm.