Neuer EAO-Katalog über Not-Halt-Taster

Umfangreiches Zubehör gemäß einschlägiger Vorschriften und Normen

17. Juni 2010

„Alles was Entwickler über den Einsatz von Not-Halt-Taster wissen müssen, haben wir in diesem 42-seitigen Katalog zusammengestellt, um Produktentwicklern und Designern von Maschinen und Anlagen die Auswahl der geeigneten Geräte und Zubehör zu erleichtern“ sagt R&D Chef der EAO Godert DeJager. „Kunden fragen häufig, welchen Not-Halt-Taster sie verwenden sollen. Die Antwort ist: Es kommt darauf an….“Denn für die richtige Auswahl sind die einschlägigen Normen, der Einsatzort und die Produkteigenschaft ausschlaggebend.

Nicht alle Not-Halt-Taster und Stopp-Taster sind gleich – unterschiedliche Industrien haben unterschiedliche Anforderungen.

Aus einem der weltgrößten Sortimente an Tastern und Schaltern bietet EAO drei Hauptgruppen an: Überlistsichere NOT-HALT-Taster und überlistsichere Stopp-Taster nach EN IEC 60947-5-5, DIN EN ISO 13850 und EN 60204-1 sowie nicht überlistsichere Stopp-Taster, die diesen Normen nicht entsprechen müssen.

Den Anwendern steht eine große Auswahl an Tastern für die 16 mm und 22,5 mm Einbaubohrung zur Verfügung. Ebenso Produktvarianten wie Dreh- oder Schlüsselentriegelung, LED-Ausleuchtung, Steck.- Löt.- oder Schraubanschluss und eine reichhaltige Palette an Zubehör wie Montagegehäuse, Betätigungsschutz oder Beschriftungsschilder.