Neuer Gesamtkatalog Explosionsschutz

Schaltgeräte für den Ex-Schutz auf 128 Seiten

03. März 2009

In einer neuen Broschüre stellt die Schmersar Gruppe ihr umfassendes Programm an Schaltgeräten für explosionsgefährdete Bereiche vor.

Der Katalog beginnt mit einer Darstellung der normativen Anforderungen des mechanischen und elektrischen Explosionsschutzes, erläutert die ATEXRichtlinien und gibt einen Überblick über die wichtigsten Merkmale der Zündschutzarten nach EN 60079.

Der Produktteil stellt ausführlich die einzelnen Gerätebaureihen und Geräte vor, die unter Ex-Schutz-Bedingungen eingesetzt werden können. Dazu gehören elektromechanische Schaltgeräte und Sicherheits-Schaltgerte wie Positionsschalter, Sicherheitsschalter und Sicherheitszuhaltungen, aber auch berührungslos wirkende Schaltgeräte wie Magnetschalter und Sicherheitssensoren. Auch Spezialbauformen wie Seilzug-Notschalter und Bandschieflaufschalter, die vor allem in staubexplosionsgefährdeten Bereichen zum Einsatz kommen, sind Bestandteil des Ex-Programms.

Auch bei Befehlsgeräten und Leuchtmeldern steht ein umfassendes Programm zur Verfügung, da die modular aufgebaute und extrem robuste R-Baureihe für den Ex-Schutz ertüchtigt wurde. Eine Sonderstellung nimmt das Schlüsseltransfersystem SHGV ein: Es ermöglicht die systematische Überwachung von Schutztüren nach rein mechanischem Wirkprinzip über Schlüssel, die die Schutztür freigeben oder zuhalten. Auch dieses sehr flexibel einsetzbare System ist in explosionsgeschützter Ausführung lieferbar.