Neuer Geschäftsführer bei HARTING Electric

Dr. Dirk Steinbrink und Hans Peter Bollin bilden die neue Doppelspitze

12. Januar 2007

Dr.-Ing. Dirk Steinbrink hat zum Jahresbeginn seine Tätigkeit als Geschäftführer der HARTING Electric GmbH & Co. KG aufgenommen.

Gemeinsam mit Hans Peter Bollin wird er zukünftig die Geschicke des Unternehmens leiten. In seiner Funktion ist Dr. Dirk Steinbrink für die Divisionen ICPN, Device Connectivity und Cable sowie im Bereich Industrial Connectivity & Networks für die gesamte Distribution und die Region Asien verantwortlich.

Nach dem Studium der Elektrotechnik an der Bergischen Universität Wuppertal war Dr. Dirk Steinbrink dort weitere fünf Jahre als Wissenschaftlicher Mitarbeiter tätig und promovierte, bevor er zu Alcatel Kabel (Umfirmierung im Jahr 2000 in Nexans) wechselte.

Bei der Nexans Deutschland Industrie GmbH & Co. KG in Hannover begann Dr. Steinbrink seine berufliche Laufbahn als Trainee, u. a. in der Mitarbeit der Restruktu¬rierung des Geschäftsbereichs Energiekabel und der Abwicklung des ersten 400 kV-Projekts für Alcatel.

In der Funktion des Hauptabteilungsleiters oblag ihm von 1999 bis 2004 der Ausbau des Projekt¬geschäfts für Kabelsysteme im Bereich der Energieversorgung. In diesem Zusammenhang wurden kundenspezifische Lösungen, z. B. für den Transrapid in Shanghai, aber auch für Seekabelprojekte im Iran, erarbeitet. Ein weiterer Schwerpunkt war die Akquisition in Osteuropa. Während dieser Zeit absolvierte Dr. Steinbrink ein Executive Training der ESCP-EAP/Paris.

Im Jahre 2004 wurde Dr. Dirk Steinbrink zum Bereichsleiter des kompletten Geschäftsbereichs Energiekabel ernannt. Seine Aufgaben umfassten die Produktion, das Projekt¬management, den Vertrieb und die Montage im In- und Ausland.