Neuer UV-härtender Klebstoff

Delo-Photobond AD494 haftet besonders gut auf Kunststoffen

30. Januar 2009

Delo Industrie Klebstoffe hat einen neuen UV- und lichthärtenden Klebstoff entwickelt: Delo-Photobond AD494 eignet sich insbesondere für Kunststoffverklebungen aufgrund seiner guten Haftung. Das einkomponentige Acrylat ist ebenfalls für Verklebungen von Glas/Kunststoff, Glas/Glas und Glas/Metall geeignet. Mithilfe des Klebstoffs lässt sich zum Beispiel Glas in Kunststoffrahmen, Clipse auf Glas im Automotive-Bereich oder Parfümflakons kleben. Die kombinierte Licht- und UV-Härtung ermöglicht die Aushärtung auch von schwierig durchstrahlbaren Bauteilen wie etwa Kunststoff. Zu den Vorteilen des lösungsmittelfreien Acrylats gehören die sehr gute Flexibilität auch bei niedrigen Temperaturen sowie der große Spannungsausgleich aufgrund der hohen Reißdehnung. Dadurch sind insbesondere Mischverklebungen zwischen Werkstoffen mit unterschiedlich hohen Ausdehnungskoeffizienten, wie z.B. Kunststoff und Glas, möglich. Die sehr hohe Viskosität von 50.000 mPas ermöglicht Klebschichtdicken bis etwa 2mm. Der Vorteil: Der hochviskose Klebstoff füllt Spalten sehr gut aus, die zu verbindenden Bauteile müssen daher nicht exakt planparallel verlaufen. Darüber hinaus lässt sich der Klebstoff so besser dosieren. Außerdem wird die Schlagfestigkeit erhöht.