Neuerungen für virtuelle Arbeitsumgebungen

Neuheiten von Dell für die Desktop-Virtualisierung mit Citrix

21. Mai 2015

Im Rahmen der Tagung Citrix Synergy 2015 hat Dell neue Produkte und Releases zur Desktop-Virtualisierung in Citrix-Umgebungen vorgestellt. Virtuell bereitgestellte Arbeitsplatzumgebungen bieten den Mitarbeitern mehr Mobilität für den Zugriff auf die Arbeitsumgebung und sollen vereinfachte Installation und Wartung die Betriebskosten für die IT senken. Vorgestellt wurden die neue Dell Appliance for Wyse -Citrix, Dell Wyse Device Manager 5.5 sowie eine neue Version von Foglight for Virtualization für die Überwachung von Anwendungen und der Infrastruktur. Mit diesen Produkten sollen auch kleine und mittlere Unternehmen einfach Citrix-basierte virtuelle Desktop-Infrastrukturen einrichten können.

Die "Dell Appliance for Wyse - Citrix" ermöglicht mit einer einzigen Appliance (Server für Rackeinbau) den Betrieb zahlreicher Installationen mit dem Citrix XenDesktop. Es lassen sich Desktop-Arbeitsumgebungen für bis zu 200 Anwender betreiben. Als passendes Gegenstück zur Appliance bietet Dell die Wyse Xenith Thin Clients an.

Zur zentralen Verwaltung der Thin Clients ist der Dell Wyse Device Manager vorgesehen. IT-Administratoren verteilen damit einfach Software-Images, Patches, Updates und Add-Ons. Zugleich kann die Software die Clients konfigurieren und überwachen. Damit ist die Ausdehnung von virtuellen Desktop-Infrastrukturen auf mehr als 50.000 Geräte möglich. Zur Sicherheit werden die Daten und Befehle für die Verwaltung der angeschlossenen Clients verschlüsselt.