Neues Mitglied der DIN-Geschäftsleitung

Personalie

Dipl.-Ing. Rüdiger Marquardt, bisher Bereichsdirektor Innovation im DIN, wird ab dem 1. Juli 2011 in Abstimmung mit dem Präsidenten des DIN zum Mitglied der Geschäftsleitung an der Seite von DIN-Direktor Dr. Torsten Bahke ernannt.

28. Juni 2011

Prof. Dr. Klaus Homann, Präsident des DIN, begrüßte die Berufung

Marquardts: "Als Bereichsdirektor Innovation hat Rüdiger Marquardt vor allem die Entwicklung neuer Arbeitsgebiete für die Normung vorangetrieben. Damit das DIN in der Normung und in Zukunft die treibende Kraft in Europa und weltweit bleibt und seine führende Position ausbaut, gilt es, die in der Deutschen Normungsstrategie verankerten Maßnahmen umsetzen. Dazu gehört insbesondere das Aufgreifen und Besetzen innovativer Themen. Durch seine Erfahrung auf diesem Gebiet wird Rüdiger Marquardt die richtigen Impulse geben können."

Dipl.-Ing. Rüdiger Marquardt kann auf fast 27 Jahre Tätigkeit in der DIN-Gruppe zurückblicken. Von 2000 bis 2003 war er Geschäftsführer des Beuth Verlags, bevor er als Verantwortlicher für das Normenmanagement zum DIN e. V. wechselte. Er prägte die heutige Gruppenstruktur des DIN wesentlich mit, die die Voraussetzung für die Neuausrichtung des DIN als flexibles Dienstleistungsunternehmen ist.

Seit Mai 2007 war Rüdiger Marquardt die Leitung des Geschäftsbereichs Innovation als Bereichsdirektor übertragen. In dieser Funktion stellte er den Bereich als Ansprechpartner für innovative Themen auf.

Die Zusammenarbeit mit Organisationen, Bundesministerien, namentlich dem Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie, und Verbänden auf nationaler, europäischer und internationaler Ebene, mit kleinen und mittelständischen Unternehmen in der Kommission Mittelstand und mit Universitäten ist fester Bestandteil seiner Arbeit.