Neues Push-Pull Metallgehäuse von Yamaichi

„Twist-Lock“ Drehverschluss für industrielle Y-Con-Serie

07. Januar 2008

Auch das Metallgehäuse Y-ConCover-40 aus der Yamaichi Serie für industrielle Verkabelungen wird den höchsten Schutzanforderungen für RJ45-Schnittstellen im harten Einsatz gerecht und erfüllt IP67/68/69K.

Das neue Y-ConCover-40 ist aus hochwertigem Zinkdruckguss gefertigt, und ist eine Ergänzung zu dass seit Jahren bekannte und bewährte, PBT-Gehäuse des bisherigen Y-ConCover-10. Es soll in allen Anwendungen zum Einsatz kommen, wo ein noch größerer mechanischer Schutz erforderlich ist.

Jedoch der Feldkonfektionierbare Y-ConCover-40 bietet außer der verbesserten mechanischen Stabilität, noch einen weiteren Vorteil: das bisherige Push-Lock-Prinzip mit Rasthaken wurde um einen Drehverschluss Mechanismus ergänzt. Die Verriegelung wird weiterhin durch die bewährten Rasthaken gewährleistet aber der „Twist-Lock“ Drehverschluss ermöglicht dem Kabelsteckverbinder vom Gehäuseflansch einfach und elegant zu lösen, besonders dann bei Anwendungen mit engen Platzverhältnissen oder schlechter Zugänglichkeit. Zum Beispiel Anbindungen auf verbaute Motoren, in Fabrikanlagen oder in Bordnetzen von Baumaschinen und Schiffen. Die geprüfte Betriebstemperatur des Materials reicht von -40 °C bis +120 °C. Auf Anfrage, sind unterschiedliche Farblegierungen erhältlich.

Die bereits im Frühjahr präsentierte Metallgehäuse Y-ConCover-30, das als Nachrüstkomponente für bestehende Kabelkonfektionen um das Kunststoffgehäuse Y-ConCover-10 (Schutzklasse IP69K/ IP68/ IP67) montieren und verschrauben lässt, bleibt weiterhin im Programm.

Die Y-Con Serie ist bislang aufgebaut aus Y-ConRJ45, Y-ConProfiNet, Y-ConUSB und Y-ConIEEE (FireWire). Alle diese Schnittstellen stehen das bekannte IP69K Kunststoff-Gehäuse zur Verfügung. Bei RJ45 wird es nun um Y-ConCover-40 ergänzt. Bei IP20-Schutz bietet Yamaichi bereits ein robustes Metallgehäuse an: Y-ConCover-20, das einen zusätzlichen Störsignalschutz bis 5KV gewährleistet.

Wie alle Produkte von Yamaichi ist auch dieses RoHS-konform.