Neues Tragarmsystem von Lohmeier

Variablen Montagemöglichkeiten nach dem Baukastenprinzip

30. August 2007

Das neue, von Lohmeier vertriebene Tragarmsystem CS-3000 ist für den Einsatz mit Bedien- und Steuergehäusen konzipiert und bietet Nutzern eine Vielzahl von variablen Montagemöglichkeiten. Es besteht aus zahlreichen Komponenten, die nach dem Baukastenprinzip kombiniert werden können, so dass sich auch verwinkelte Aufbauten ergonomisch optimal realisieren lassen. Die Montagefreundlichkeit steht beim CS-3000 im Vordergrund: Das komplette System kann von einer Person installiert werden und lässt sich bei Bedarf ohne komplette Demontage nachjustieren, so dass Zeit- und Kostenaufwand für den Aufbau deutlich sinken. Darüber hinaus entfallen die normalerweise erforderlichen Sicherheitsbohrungen bei der Überkopfmontage durch einen sechsfachen Formschluss im Aufsteckbereich des Rohres. Die Verkabelung gestaltet sich dank großzügiger Montageöffnungen an allen Umlenkpunkten im System prob-lemlos. Eine hohe Lebensdauer und Zuverlässigkeit wird durch eloxierte Aluminiumrohre sowie einstellbare Drehmomente an den beweglichen Teilen gewährleistet. Das optisch ansprechend gestaltete CS-3000-System bietet Schutzart IP65 und lässt sich dank glatter Übergänge leicht reinigen.