Neues von Ganter

Rohrgriffe GN 331 / GN 332

24. Oktober 2008

Rohrgriffe GN 331 / GN 332 mit elektrischer Schaltfunktion werden besonders zur Entriegelung von Sicherheitszuhaltungen bei dreh und seitlich verschiebbaren Schutztüren eingesetzt. Alle Schalter, Taster und Leuchtdioden, die normalerweise in externe Bedientableaus eingebaut werden, sind hier in einem robusten und formschönen Rohrgriff integriert. Während mit dem Daumen über die Freigabetaste die Zuhaltung entriegelt wird, kann mit derselben Hand zugleich die Schutztür geöffnet werden. Für die verschiedenen Anwendungsfälle gibt es Varianten mit Not-Aus-Schalter und zwei frei belegbaren Tastern, die z.B. als Start- oder Reset-Taste verwendet werden können. Bei der Variante mit einem Taster (T1) handelt es sich um einen Wechselkontakt. In diesem Schaltergehäuse sind zusätzlich die beiden Leuchtdioden integriert. Über diese Leuchtdioden können verschiedene Betriebszustände angezeigt werden. So ist eine Überwachung und Bedienung der Maschine direkt an der Türe oder Klappe möglich. Bei der Variante mit zwei Tastern (T2) ist der zweite Taster als Schließkontakt frei belegbar. Die Rohrgriffe bestehen aus Aluminium und sind strukturmatt schwarz (kunststoffbeschichtet) oder naturfarben eloxiert. Die Grifffüße sind aus Zink-Druckguß und strukturmatt schwarz (kunststoffbeschichtet). Pro Taste wird ein Set mit Kappen in den Farben rot, grün und blau mitgeliefert. Für Rohrgriffe mit elektrischer Schaltfunktion stehen Kupplungen für Steckverbindungen (GN 331.1) mit entsprechenden Kabeln zur Verfügung.