Neuheiten zur HMI von Contrinex

Widerstandsfähige Sensoren und mehr

12. April 2010

Eine der Neuheiten ist eine große Auswahl induktiver Sensoren, die speziell für extrem dynamische Druckbeanspruchungen, beispielsweise in der Hydraulik, konzipiert wurden. Sie halten einem Dauerdruck von bis zu 500 bar sowie Spitzendrücken bis 1000 bar sicher stand. Die großen Schaltabstände dieser Contrinex-Sensoren von 1,5 mm (M8, M12 und M18), 2,5 mm (M12) und 3 mm (P20) erlauben zudem große Einbautoleranzen.

Ebenfalls auf dem Messestand präsentiert wird ein weiteres RFID-System mit Ganzmetallkomponenten aus Edelstahl mit ConIdent – einer RFID-Technologie, die es erlaubt, sowohl Datenträger als auch Schreib-/Leseköpfe in einteiligen Metallgehäusen (inklusive der aktiven Fläche) auszuführen. Die Datenträger und Schreib-/Leseköpfe sind dadurch mechanisch sowie chemisch nahezu unzerstörbar und halten Schlägen, Abrieb und Korrosion zuverlässig stand. Sie sind für einen Betriebstemperaturbereich von -40 bis +125 °C optimiert und erfüllen IP68 und IP69K.

Für die Maschinensicherheit stellt Contrinex die Safetinex Sicherheits-Lichtvorhänge und die neuen Mehrstrahl-Lichtschranken vor. Diese entsprechen der Sicherheitskategorie 4 und Performance Level e nach ISO 13849-1 sowie Typ 4 nach IEC 61496-1 und -2. Das Lieferprogramm umfasst Lichtvorhänge mit einer Auflösung von 14 mm (YBB14) für Fingerschutz sowie 30 mm (YBB30) für Handschutz sowie Mehrstrahl-Lichtschranken zur Zugangsabsicherung (YCA) mit drei bis sechs Strahlen und Strahlenabständen von 300, 400 oder 500 mm.