Nie versiegende Innovationskraft

Stabilus feiert sein 75-jähriges Firmenjubiläum

17. April 2009

Gasfeder-Lösungen von Stabilus finden sich heute in allen Branchen. Die Automobil-Industrie nutzt sie ebenso wie der internationale Möbelbau oder die Luftfahrt. Auch in Medizintechnik, Logistik und Gebäudetechnik sind die in vielen Varianten vorliegenden Gasfedern im Einsatz. In diesen Tagen blickt das zum Global Player aufgestiegene Unternehmen auf 75 Jahre Firmengeschichte zurück – und sieht sich für die Zukunft bestens aufgestellt.

Weltmarktführer auf dem Gebiet der hydropneumatischen Gasfedern, Spitzenreiter im Bereich der automatischen Klappenantriebe im Automobilsektor, Top-Anbieter innovativer Gasfeder-Systeme für Büro- und Küchenmöbel – das (und noch viel mehr) ist Stabilus heute. Seinen Anfang nahm die durch zahlreiche Produktentwicklungen geprägte Geschichte des Koblenzer Unternehmens vor 75 Jahren.

Heute beschäftigt das Unternehmen weltweit 3300 Mitarbeiter, ist auf fünf Kontinenten präsent und erwirtschaftet einen Umsatz von 385 Millionen Euro (2008). Auf dem Gebiet der Gasfedern ist es unangefochtener Technologie- und Marktführer. Die Produktfamilien Lift-O-MatT, Bloc-O-Lift oder Stab-O-Bloc sind Konstrukteuren heute ebenso ein Begriff wie die hydraulischen Dämpfer der Baureihe Stab-O-Shoc, die elektromechanischen Powerise-Antriebe für Heck- und Kofferraumklappen oder der hydraulische Türfeststeller Dorstop.