Noch mehr Multiphysik

Ansys kommt in Release 16 mit Verbesserungen in vielen Bereichen

12. Februar 2015

Ansys bringt das Release 16 der gleichnamigen CAE- und Multiphysik-Software heraus. Die inhaltlichen Schwerpunkte der neuen Version liegen auf den Bereichen Strömungssimulation (CFD), Strukturmechanik (FEM) und Elektroniksimulation (EDA). "Ansys 16.0 bietet wesentliche Verbesserungen im gesamten Produktportfolio, einschließlich der Lösungen für Strukturanalyse, Strömungsanalyse, Elektronik, Elektromagnetik und Systemtechnik", so Dr.-Ing. Georg Scheuerer, Geschäftsführer von Ansys Germany. "Durch eine weitgehende Kopplung der einzelnen Simulationsdisziplinen erlaubt Ansys 16.0 die Validierung kompletter virtueller Prototypen.“

Die Highlights der neuen Version:

• Funktionen zur Beurteilung der Zuverlässigkeit elektronischer Komponenten. Es lassen sich nun auch 3D-Komponenten erzeugen und in elektronische Baugruppen integrieren

• Modellierung und Simulation von dünnen Werkstoffen, insbesondere Blechen

• vereinfachte Modellierung für CFD-Anwendung, soll bis zu 40 % weniger Zeit beanspruchen

• Verbesserungen für die modellbasierte System- und Embedded Software-Entwicklung

• Einführung einer einheitlichen Multiphysics-Umgebung, die den Einstieg in Multiphysiksimulationen erleichtern soll.