Noch mehr Sicherheit

Kollmorgen zeigt mit dem neuen AKD-Servoreglerkonzept der zweiten Generation, was der Maschinen- und Anlagenbau davon hat, wenn in den Antrieben noch mehr Sicherheit steckt.

13. Dezember 2016

Greift die Sicherheitstechnik schneller ein und stehen darüber hinaus auch mehr Funktionen zur Verfügung, können Menschen und Maschinen noch enger zusammenarbeiten. Kollaborierende Produktionen liegen im Trend und die Servoantriebstechnik kann einen wichtigen Beitrag dafür leisten.

 

Die brandneuen AKD2G-Servoumrichter kommen mit neuen Prozessoren auf den Markt, die die Rechenleistung steigern und damit ein schnelleres Regelverhalten ermöglichen. Aus dem Safety-Blickwinkel betrachtet stellen die AKD2G künftig mit Safe Brake Control (SBC) und Safe Brake Test (SBT) wichtige Sicherheitsfunktionen zur Verfügung, mit denen sich Vertikalachsen auch ohne Schutzzäune effizient und kostengünstig sicher machen lassen.