Normelemente für Profilsysteme

Die Montagesets GN 965 und GN 968 von Ganter machen die Verwendung von Normelementen in Verbindungmit Profilsystemen noch einfacher.

16. April 2014

Profilsysteme sind aus industriellen Anwendungen nicht mehr wegzudenken, da sie nahezu universell einsetzbar sind. Die Aluminiumprofile mit ihrem rechteckigen Querschnitt und den allseitigen Montagenuten lassen sich in verschiedenster Weise verbinden und mit weiteren, rastergerechten Elementen versehen. Genau dafür hat Ganter nun zwei Normen ins Portfolio aufgenommen – die Montagesets GN 965 und GN 968. Die beiden Sets bestehen aus einer Schrauben-Mutter-Kombination, die zu den Nuten der Profilsysteme passen und den Anbau von weiteren Normelementen ermöglichen. Das können beispielsweise Griffe, Verbinder, Scharniere, Rastbolzen oder Klemmhalter sein – natürlich ebenfalls bei Ganter verfügbar.

Das Montageset GN 965 eignet sich für Profilsysteme der Raster 30 beziehungsweise 40 Millimeter mit Nutbreiten von 6 und 8 Millimetern und besteht aus einer Mutter für T-Nuten (GN 506) sowie der Fixierungsschraube mit Innensechskant in verschiedenen Kopfformen nach DIN/ISO. Der Führungssteg positioniert die Mutter parallel und mittig zur Nut, was das Verschieben erleichtert und ein Verdrehen beim Anziehen verhindert.

Durch das Federelement wird ein unbeabsichtigtes Verschieben der Mutter in der Nute verhindert, was bei senkrechter Anordnung einer Profilschiene von Vorteil ist.

Alle Normelemente, die mit den Profilsystemen kompatibel sind, tragen nun ein eigenes, sofort wiedererkennbares Icon. Dazu gehören auch die für diese Anwendungen entwickelten Winkel GN 960 und GN 961, sowie Winkel, Laschen GN 967.

Mehr darüber im Internet unter