Offene CAE Lösung stärkt Ingenieursdienstleistungen

Deutscher Ingenieursdienstleister CADCON integriert HyperWorks.

17. April 2008

Altair Engineering gibt bekannt, dass sich CADCON, eines der führenden deutschen Ingenieurs- und Designbüro, für die Altair HyperWorks CAE Softwaresuite entschieden hat. Das Ingenieur- und Designbüro deckt durch HyperWorks den gesamten Simulationsbedarf seines wachsenden Ingenieurdienstleistungsbereiches ab. CADCON plant den Einsatz von HyperWorks innerhalb seiner neuen Analyse- und Simulationsabteilung, um seinen Kunden aus der Luft- und Raumfahrt- sowie der Transportindustrie innovative Designlösungen anbieten zu können. Ausschlaggebend für die Entscheidung für HyperWorks war RADIOSS als Standardsolver für lineare Analysen und HyperMesh für das Pre- und Postprocessing komplexer linearer und nichtlinearer Analyseaufgaben. Altair HyperMesh ist ein anwenderfreundlicher, leistungsfähiger Finite-Elemente Pre- und Postprocessor für alle gängigen Finite Elemente Solver. Die Software ermöglicht es Ingenieuren die Leistungsfähigkeit ihres Produktdesigns in einer sehr interaktiven und visuellen Umgebung zu analysieren. Sie verfügt zudem über Morphing-Fähigkeiten, die es dem Anwender erlauben, Modelle schnell zu parametrisieren und Finite-Elemente Netze zu verändern, während die Netzverzerrung auf ein Minimum beschränkt bleibt. Altair RADIOSS ist ein schneller und präziser Finite Elemente Solver für lineare, nichtlineare und transiente dynamische Aufgabenstellungen. Diese moderne Alternative zu NASTRAN unterstützt die Ein- und Ausgabeformate von NASTRAN (OUTPUT2 und PUNCH). Damit ist eine schnelle Einbindung des Solvers in bestehende Prozesse gewährleistet.