One size fits all

XDD Editor von port

22. August 2008

Mit XML hält ein neuer Standard Einzug, der Anwendern, Systemintegratoren und Ge-räteherstellern bei der Gerätebeschreibung deutliche Verbesserungen und eine Anzahl neuer Möglichkeiten bietet. Dazu zählen Mehrsprachigkeit, die Option für textuelle Beschreibungen und die Charakterisierung der Parameter und Messwerte durch physikalische Einheiten und Skalierungsfaktoren. Ebenso lassen sich Offsets angeben. Für ähnliche Parameter können Templates angelegt und die Parameter in hierarchisch gliederbaren Gruppen zusammengefasst werden. Um zudem mehrere Sichten auf die Parameter oder gar komplexe Menüstrukturen zu ermöglichen, können die Parameter auch in verschiedenen Gruppen vertreten sein. Den Gruppen können ihrerseits mehrsprachige Namen und Beschreibungen zugeordnet werden. Eine kompatible XML-basierte Beschreibungssprache wie für CANopen und POWERLINK hat für Hersteller den bedeutenden Vorteil, dass sie für ihre Geräte eine einheitliche, standardisierte Beschreibung für unterschiedliche Feldbusse oder Echtzeit-Ethernet-Systeme verwenden können. Ist eine Beschreibung der Geräteapplikation vorhanden, lassen sich die Geräteparameter mit den Kommunikationsmechanismen der verwendeten Kommunikationsschnittstelle verknüpfen. Ein Synergieeffekt für Anbieter von CANopen und POWERLINK Geräten bietet sich sofort an. Eine Steuerung, die Gerätebeschreibungsdateien im XML-Format vollständig importieren kann, wurde von B&R bereits vor ein paar Monaten auf den Markt gebracht und ermöglicht so die sehr einfache und effiziente Integration von 3rd Party Komponenten in die B&R Umgebung.