Optimale Kombination

Antriebstechnik

Eine Messeneuheit ist der elektrohydraulische Servo-Linearantrieb CLDP (Closed Loop Differential Pump) von Voith Turbo H + L Hydraulic mit Sitz im baden-württembergischen Rutesheim.

16. September 2014

Das Herzstück des Antriebs ist eine integrierte Servopumpe, die die Bewegung des Servomotors direkt mit der Zylinderbewegung verknüpft. Drehzahl und Drehrichtung des Servomotors bestimmen die Geschwindigkeit und Bewegungsrichtung des Zylinders. Der Antrieb kombiniert damit die hohe Energieeffizienz und Leistungsdichte elektromechanischer Spindelantriebe mit der hohen Überlastsicherheit und dem verschleißfreien Betrieb der Hydraulik. Die Servoantriebe decken den Leistungsbereich von 25 bis 500 Kilonewton ab und erreichen Geschwindigkeiten bis zu 1 Meter pro Sekunde. Drei verschiedene Bauarten vereinfachen die Systemintegration.

Motek 2014: Halle 9, Stand 9004

Erschienen in Ausgabe: 07/2014