Optimale Kontrolle

Panel-PC mit Touchscreen Display von ifm

23. Mai 2011

Speziell für das Einstellen und Beobachten von Objekterkennungs- und Identifikationssystemen bietet ifm electronic einen Panel-PC an. Er ermöglicht die vollständige Parametrierung der Produkte sowie eine kontinuierliche Visualisierung der Prozesse. Das bietet dem Betreiber der Anlage vor Ort eine optimale Kontrolle.

Der industrietaugliche Kleincomputer ist mit einem berührungsempfindlichen 12,1“ Bildschirm mit einer Auflösung von 1024 x 768 Pixeln ausgestattet. Die nötige Leistungsfähigkeit wird durch den Einsatz eines lüfterlosen Intel Atom N270 Prozessors mit 1,6 GHz Taktfrequenz, 1 GB Arbeitsspeicher und einer 2 GB Compact-Flash-Card als robuster Festplattenersatz erreicht.

Als Betriebssystem ist neben der ifm-Anwendungssoftware für Vision-Sensoren auch Windows XP Embedded vorinstalliert.

Als Schnittstellen stehen dem Anwender WLAN, USB 2.0, Gbit LAN, CAN-BUS, RS-232, -422 und -485 zur Verfügung.

Industrietaugliches Design

Eine Leistungsaufnahme von nur 32 Watt zusammen mit einem lüfterlosen Design sind beste Voraussetzungen für den Dauereinsatz des Displays. Das Kunststoffgehäuse erreicht beim Einbau in den Schaltschrank frontseitig die Schutzart IP 64.