Optimale Signaltreue

High-Speed-Messmodul mit USB 2.0-Interface von Data Translation

29. Juli 2010

Mit dem Modell DT9836-S stellt Data Translation ein USB-Messmodul mit sechs analogen Eingängen für die High-Speed-Datenerfassung vor, das mit je einem separaten 16 Bit A/D-Wandler pro Kanal auf maximale Signaltreue ausgelegt ist. Das Messinstrument ermöglicht eine Abtastrate von bis zu 800 kHz pro Kanal bzw. eine Summenabtastrate von 4,8 MHz. Zahlreiche weitere analoge und digitale I/O-Funktionen machen aus dem Modul ein flexibles Allround-Gerät.

Das Design des USB-Moduls ist auf bestmögliche Präzision und Signaltreue ausgelegt, entsprechend wird eine effektive Systemgenauigkeit (ENOB) von 14,4 Bit erreicht. Durch die Verwendung eines eigenen A/D-Wandlers für jeden analogen Eingang werden Phasenverschiebungen zwischen den Signalen, wie sie z.B. bei Systemen mit Multiplexern vorkommen, zuverlässig vermieden.

Neben den sechs Analogeingängen wartet das neue Messgerät mit zwei optionalen analogen Ausgängen (500 kHz), 32 digitalen I/O-Kanälen und zwei Counter/Timern (32 Bit) auf. Letztere können beispielsweise auch als Tacho-Eingänge verwendet werden. Komplettiert wird die I/O-Funktionalität von drei Inkrementalgeber-eingängen mit Decoderlogik, mit denen sich u.a. XY-Positionen und Rotationswinkel bestimmen lassen. Alle Ein- und Ausgänge lassen sich simultan und synchron betreiben und sind vom USB 2.0-Interface galvanisch isoliert ausgeführt.

Das Modul wird als Desktop-Box oder als OEM-Variante für den Einbau in eigene Systeme angeboten. Zum Lieferumfang gehört die aktuelle OmniCD mit 32 und 64 Bit Windows-Treibern und vielen interessanten Softwarekomponenten für Entwickler und Anwender. Auf der CD finden sich u.a. auch ActiveX-Komponenten, Treiber für LabVIEW und eine Schnittstelle für die direkte Anbindung an die Analysesoftware MATLAB.