Optimale Ventilkonstruktion spart Energie

Hawe erweitert Produktreihe der Wegesitzventile

23. März 2011

Hawe Hydraulik SE, hat die Produktreihe der Wegesitzventile Typ BVE um zwei Baugrößen erweitert. Damit gibt es ergänzend zu den Ausführungen für den Rohrleitungsanschluß und Plattenaufbau nun auch Varianten als Einschraubventil. Diese sind in beide Richtungen durchströmbar. Die optimierte Ventilkonstruktion reduziert den Durchflußwiderstand, dementsprechend erhöht sich die Energieeffizienz der Maschine oder Anlage, für die das Ventil genutzt wird.

Einsatzbereiche für den Typ BVE in den neuen Baugrößen sind beispielsweise Spannhydraulik-Systeme, Vorrichtungsbau, Bremsen- und Windensteuerungen und Hubeinrichtungen. Typ BVE eignet sich besonders für die Konstruktion kundenspezifischer Ventilblöcke, da es als Einschaubventil schnell und einfach montiert werden kann.

In Baugröße 1 ist das Ventil als 2/2- und 3/2-Wegeventil für einen Volumenstrom bis max. 20 l/min bei einem Betriebsdruck bis max. 500 bar erhältlich. Baugröße 5 gibt es als 2/2-Wegeventil für einen Volumenstrom bis max. 300 l/min bei einem Betriebsdruck bis max. 400 bar.

Für Baugröße 1 stehen Magnete für alle gängigen Versorgungsspannungen sowie verschiedenen Steckervarianten zur Verfügung. Die wechselbare Spule gewährleistet einen einfachen Austausch, etwa wenn die Magnetspannung nachträglich verändert werden soll.

Alle druckbelasteten Komponenten sind aus Stahl gefertigt. Das macht die Ventile auch bei hohen Drücken über einen langen Zeitraum belastbar und ermöglicht eine platzsparende Bauweise.