Optimiert und modifiziert

POP-Blindniete mit bündiger Setzfunktion

25. Februar 2010

POP Blindniete aus dem Lieferprogramm der Koenig Verbindungstechnik GmbH unterliegen stetiger Optimierung und Modifizierung. Ergebnis dieser kontinuierlichen Weiterentwicklung ist unter anderem der Durchzugsniet FSR. Bei Anwendungen auf engem Raum erlaubt der Senkkopfniet ein beidseitig bündiges Setzen. Der Niet im Mikroformat ist daher die ideale Lösung für die Elektronikbranche. Der Durchzugsdorn stellt sicher, dass es nach dem Setzen weder lockere Restdornköpfe noch einen blindseitigen Kopfüberstand gibt. Ein Beschädigen des Werkstückes ist ausgeschlossen.

POP FSR Blindniete aus Stahl mit Stahldorn und einem Durchmesser von 3 mm sind für Klemmbereiche von 1,5 bis 6,0 mm erhältlich. Für die Montage in dünnen bzw. weichen Materialen sind Varianten mit reduzierter Klemmkraft möglich. Die unterschiedlichen Längen von 2,5 bis 6,3 mm, sind optisch durch eine Farbcodierung schnell zu identifizieren. FSR Blindniete sind auch als Kopfbruchniet, ebenfalls mit bündiger Setzfunktion, im Programm. Zur Verarbeitung empfiehlt sich die POP Blindnietpistole ProSet 1600, speziell für kleine Niete und enge Platzverhältnisse konzipiert.

Nicht nur im Elektronikbereich, auch für Haushaltsgeräte, in der Klima- und Wärmetechnik sowie der Automobilindustrie kommen diese „bündigen“ Blindniete zum Einsatz.