Optische Messtechnik aus einer Hand

Mahr Multisensor bietet ab sofort auch Messmikroskope

02. März 2007

Der Mess-Spezialist Mahr hat seine Produktpalette ausgeweitet: Seit Januar 2007 können bei der Mahr Multisensor GmbH auch Messmikroskope in vielfältigen Ausstattungsvarianten bezogen werden. Mahr-Kunden können somit ab sofort ihren gesamten Bedarf an optischer Messtechnik aus einer Hand decken - vom einfachen Mikroskop bis zum hochkomplexen Multisensorsystem.

Das neue Produktprogramm an Mikroskopen bei der Mahr Multisensor GmbH in Wadgassen umfasst manuelle Mess- und Betrachtungsmikro-skope. Diese können mit einer Reihe von Messtischgrößen ausgestattet werden. Die Erzeugung von Messergebnissen ist auf vielfältige Art und Weise möglich: „Unseren Kunden bieten wir von der ‚rein optischen’ Auswertung über standardisierte Messrechner bis hin zu automatischer Bild-verarbeitung und PC-basierter Auswertesoftware alle Varianten, um präzise Messwerte zu ermitteln“, so Wolfram Fröhlich, Produktmanager der Mahr Multisensor GmbH. „Damit können wir sehr genau und individuell auf den konkreten Bedarf eines Kunden eingehen!“

Die Anwendungen für die Geräte liegen in der Qualitätskontrolle. Typi-sche Branchen sind die Feinmechanik, der Formenbau (z.B. Spritzguss-formen, Blasformen), die Elektronik (z.B. Displays, Leiterplatten und Bau-gruppen), die Medizintechnik (z.B. Implantate) und die Zulieferindustrie der Automobilindustrie (z.B. Antriebs- und Fahrwerksteile, Elektromotorik, Sensorik und Elektronik).

Die Messmikroskope sind in Deutschland direkt über die Mahr-Kundenzentren zu erhalten. Weltweit werden sie über das Netz der Mahr-Tochtergesellschaften vertrieben.