Painter 2020 mit neuen Malwerkzeugen

Painter gilt als Referenzprogramm für natürliches Malen und Zeichnen am Computer. Version 2020 zeichnet sich durch eine erhöhte Performance, einen optimierten Arbeitsablauf, viele praktische Detailverbesserungen der Oberfläche und neue Malwerkzeuge aus.

03. Juli 2019
Painter 2020 mit neuen Malwerkzeugen
Zahlreiche Pinsel für natürliches Malen profitieren von der neuen Grafikkarten-Unterstützung. ( Bild: Corel)

Painter 2020 richtet sich an Künstler, die unter macOS und Windows realistisch malen oder zeichnen wollen. Das Programm ist seit langem ein Lieblings-Programm weltberühmter Illustratoren, Concept Artists, Cartoon- und Mangazeichner. Dank der Fähigkeit, Fotos mit unterschiedlichsten Malstilen in digitale Kunstwerke zu verzaubern, ist das Programm auch bei Fotografen beliebt. Mit dem neuen Painter können Künstler ihre kreativen Visionen noch schneller umsetzen – abhängig vom verwendeten System reagiert Painter 2020 etwa bei komplexen Pinselstrichen dank GPU-Unterstützung bis zu 20-mal schneller. Malen in Echtzeit, ohne Verzögerung und Nachziehen selbst bei aufwändigen Aquarellstilen oder großen Pinselgrößen, ist damit auf vielen Computern möglich, denn von den Performance-Optimierungen profitiert praktisch jedes System. Weitere Highlights sind die 26 neue Performance-optimierten Malwerkzeuge in zwei Kategorien, der verbesserte Workflow sowie die leichtere Farbauswahl.

Painter 2020 vereinfacht den kreativen Arbeitsablauf von Digitalkünstlern in Branchen wie der Unterhaltung, der Illustration, der Fotografie, der Manga-Kunst oder der Kunstmalerei. Zu den Highlights zählen:

Leistungssteigerung: Der neue Brush-Accelerator wendet automatisch optimale Leistungseinstellungen an. Painter nutzt die neueste GPU- und CPU-Technologie, um Geschwindigkeit und Reaktionsvermögen der Malwerkzeuge bedeutend zu verbessern. Neu ist ein integriertes Benchmark-Programm.

Verbesserungen der Benutzeroberfläche: Die optimierte Benutzeroberfläche bietet einen leichteren Zugriff auf wichtige Steuerelemente wie die neu gestaltete Eigenschaftsleiste, die Flyouts und die Malwerkzeugpaletten. Kompakte Bibliotheks-Bedienfelder sparen wertvollen Platz.

Optimierte Pinselauswahl: Dank der verbesserten Spitzen- und Strichvorschauen in der Pinselauswahl lassen sich die verschiedenen Pinsel besser unterscheiden. Zudem hilft die kompaktere Pinselauswahl, den verfügbaren Arbeitsbereich auszunutzen.

Praktische Farbauswahl: Die Farbauswahl gestaltet sich nun im ganzen Programm viel einfacher dank einer temporären Farbpalette. Zudem umfasst das Programm sechs neue Farbharmonien, die sich als Farbtabellen speichern lassen. Die Schieberegler verfügen über neue Farbverläufe und das Bedienfeld „Farbe“ über einen praktischen Schieberegler.

Erweiterte Steuerelemente für Mal- und andere Werkzeuge: Das zuletzt verwendete Malwerkzeug lässt sich per Mausklick oder über eine Verknüpfung in einer benutzerdefinierten Palette aufrufen. Radierer, Abwedler, Nachbelichter und Kloner lassen sich so direkt ohne Zeitverlust benutzen. Der Radierer bietet darüber hinaus erweiterte Anpassungsoptionen.

Neue Malwerkzeuge: Der Malprozess lässt sich mit zwei neuen schnellen Malwerkzeugkategorien beschleunigen, die insgesamt 26 raffinierte Malwerkzeuge umfassen. Corel hat diese eigens zur optimalen Nutzung der neuen Leistungsoptimierungen von Painter konzipiert. Zudem enthalten die Kategorien „Aquarell“ und „Digitales Aquarell“ fünf neue ausdrucksstarke Malwerkzeuge.

Ebenen-Workflow: Workflow-Optimierungen umfassen den Bereich der Ebenen und die Kontext- und Hauptmenüs. Sie sparen viel Zeit. Die Verbesserung des Arbeitsablaufs beim Verbinden, Sperren, Auswählen und Einfügen erhöht die Qualität und das Reaktionsvermögen der Ebenen.